Satire*

Friedrichstadt führt die 3 Tage Woche ein!

Das kam aber überraschend: Seit dem 21. Juni gilt in Friedrichstadt die 3 Tage Woche! Zwar wurde dieser sozialpolitische Donnerschlag erst für das Covid-19 Virus beschlossen, aber Beobachter sind sich sicher, dass dies erst der erste Schritt darstelle, dem weitere folgen werden.

Eine Sprecherin der Gewerkschaftsvertretung äußerte sich wie folgt:

„Wir sind begeistert über die Weitsicht der Verantwortlichen in Friedrichstadt. Sie haben erkannt, dass es nicht reicht, die Fenster zu öffnen und zu klatschen. Es musste etwas geschehen. Die kleinen Racker liefen schon seit Monaten am absoluten Limit. Dank den Behörden von Friedrichstadt können sie sich nun zumindest zwischen Eider und Treene während vier Tagen die Woche erholen, um die restlichen drei alles zu geben. Ein kleiner Wermutstropfen bildet allerdings die Tatsache, dass sich die Friedrichstädter entschieden haben, das Tabu der Sonntagsarbeit zu brechen. Das ist unverständlich und nicht nachzuvollziehen. Aber wir glauben, dass dies auf lokale Gewohnheiten (Stichwort: Bäderordnung) zurückzuführen ist und keinen Einfluss auf andere Regionen haben wird. Ansonsten wird der Entscheid aber mit Sicherheit Modellcharakter haben!“

Ist die 3 Tage Woche eine Gesundheitsaktion oder Marketingag?

Eine ungenannt bleiben wollende Sprecherin, der in Friedrichstadt regierenden Country-Club Fraktion, äußerte sich ebenfalls:

 „Wir haben uns lange überlegt, was wir tun können, um anlässlich des 400jährigen Jubiläums der Stadtgründung ein Zeichen zu setzen. Es waren Ideen gefragt, wie wir das Image der Stadt nachhaltig stärken können. Auch oder gerade wegen des Tourismus. Wir wollten den Ruf, eine Art „Klein Amsterdam“ zu sein, unterstreichen. Da ist einem Mitglied unserer Fraktion die Idee gekommen, Coffee-Shops anzusiedeln. Diese Idee wurde dann aber aus juristischen Gründen verworfen. Sie müssen wissen, dass unsere Fraktion in juristischen Fragen ausgesprochen gut aufgestellt ist.

Schließlich hat sich die Überzeugung durchgesetzt, dass es ausreicht einfach nur so zu tun, als hätten wir Coffee-Shops im Angebot.

Und schon war die Idee der 3 Tage Woche für das Covid-19 Virus geboren!“

Ohne Frage ist Friedrichstadt mit der Einführung der 3 Tage Woche für das Covid-19 Virus ein echter Coup gelungen. Man darf gespannt sein, ob sich diese originelle Lösung landesweit durchsetzt oder ob sich Widerstand breit macht. Genauso gut ist es natürlich möglich, dass die Regelung einfach ignoriert wird. Etwa so, wie bereits andere Regelungen mangels behördlicher Durchsetzungskraft einfach „übersehen“ wurden.

Wir bleiben dran!

*Dieser Text wurde vom Autor, der Redaktion und dem Herausgeber als Satire gekennzeichnet. Er ist deshalb mit der bei Satire üblichen Portion Vorsicht zu genießen.
2 1 Abstimmen
Article Rating
0
Geben Sie gerne einen Kommentar abx
()
x