Nordisch by Nature!

Einheimische Schüler sind eingeladen die Wildnis im Norden zu erkunden / Jetzt bewerben!

Spielt doch mal wieder draußen! Schlimm genug, dass bei vielen Kids die Handy-Zeiten oft das Spielen an der frischen Luft übertrumpfen. Und was ist eigentlich mit einem echten Erleben und Spüren von Natur und Wildnis? Wann waren die Kinder zuletzt im Wald?
„Weil wir festgestellt haben, dass es in Sachen Natur erleben auch bei unseren Kindern Nachholbedarf gibt, haben wir uns entschlossen, die Spendengelder aus den Charity-Aktionen von Kajüte 1876, Kajüte1876KLUB und KajütenBräu Friedrichstadt in Kinder-Naturtage zu stecken“, sagt Kajüten-Wirtin Vera Friesendorff und ruft nun alle neun- bis zwölfjährigen Kinder aus Friedrichstadt, Schwabstedt, Koldenbüttel, Seeth, Drage und Stapel auf, sich für einen der 52 Plätze im Kids-Naturcamp zu bewerben. „Nachwuchs in der Natur – unsere Jugend in der nordischen Wildnis“ lautet das Motto.

Zwei Gruppen zu je 26 Kindern fahren an zwei Terminen in das wunderschöne Naturgebiet Tydal bei Eggebek. Verbindendes Element dabei ist die Treene, die dort in der Nähe entspringt und in Friedrichstadt mündet.

Übernachtet wird mitten in der Natur. Durchgeführt und pädagogisch begleitet wird das Naturerlebniscamp vom Husumer Outdoor-Spezialisten „Natourtalente“ um Wirjan Vriesema. Mit drei Outdoor-Trainern und je zwei Eltern geht es ins Gelände. Feuer machen, Kochen, Lager bauen, Spuren lesen, Erfahrungen im Wald, Nachtwanderung und Nachtwachen – „Mit Elementen der Erlebnis- und Wildnispädagogik setzen wir auf Stärkung der Gemeinschaft, das Erweitern persönlicher Grenzen und wollen die Natur spüren und Naturverbundenheit steigern“, sagt Wirjan Vriesema, der weiß: „für einige Kids wird es das erste Mal sein, dass sie in der heimischen Natur übernachten.”

Axt. Messer, Feuer, statt Xbox und Smartphone – Kooperationsspiele statt Daddeln, Kochen auf offnen Feuer statt Burger vom Fastford-Schalter – die norddeutsche Wildnis ruft.

Wie kann man teilnehmen?

Die Teilnahme am zweitägigen Outdoor-Event unter professioneller Anleitung ist kostenfrei (inklusive alle Getränke und Verpflegung und einem Erinnerungsfoto) und wird komplett durch Spendengelder aus dem Kajüte1876KLUB und durch den Verkauf von 1621 – Das Bier für Friedrichstadt finanziert. 5 Cent pro verkaufter Flasche 1621-Bier flossen ins Naturprojekt.

Die Anreise nach Tydal wird mit Fahrgemeinschaften der Eltern ab/bis Bahnhof Friedrichstadt organisiert. Gepackt werden müssen nur Rucksack, Zelt, Isomatte, Schlafsack, Teller und Trinkbecher. Und dann geht es Ende Mai/Anfang Juni für 28 Stunden raus in die Natur.
Die erste Gruppe geht vom Fr., 31.5. (Anreise 10 Uhr) bis Sa., 1.6. (Abreise 14 Uhr) in die Natur, die zweite vom 1.6. (13 Uhr) bis So., 2.6. (17 Uhr). Die Kinder, die Interesse haben, melden sich bitte mit einer Mail mit Name, Adresse, Alter, Schule und ihrem Wunschtermin bei naturkids@kajuete1876.de. Dann gibt es per Email weitere detaillierte Infos, die Tages-Abläufe und ein Anmeldeformular. Zudem findet am 29. Mai (19 Uhr) in der Jugendherberge Friedrichstadt ein Info-Abend für Kinder und Eltern statt bei dem alle offenen Fragen auch im Hinblick auf Anreise/Abreise, Zelt-Gemeinschaften, Versicherung etc. geklärt werden und sich die Wildnis-Kids schon einmal kennen lernen. Telefonische Infos jederzeit unter 0172 2529148 (Jens Friesendorff) und auf der Webseite von Natourtalente. www.natourtalente.de

Einen Kommentar hinterlassen

fünfzehn − 15 =

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

Brexit Britische Kapitalanalgenwater trinkwasser wasser Duschen Kapstadt Melani Cholie